41760H23


Workshop: Wie geht gute Klimakommunikation?

Sonstige


Untertitel:

Die Energiewende meistern

Inhalt:

Aktuell herrscht kein Erkenntnisproblem, sondern ein Umsetzungsproblem in der (kommunalen) Klimaschutzpraxis! Häufig scheitern Klimaschutz-Projekte nicht auf der Sachebene, sondern aufgrund mangelnder Motivation, Akzeptanz oder aufgrund anderer Widerstände. Um diese herauszufinden und ihnen gut zu begegnen, hilft Klimakommunikation.

Gute Klimakommunikation ist faktenbasiert & fühlt sich (überwiegend) gut an, sie ist authentisch & einfühlsam, ziel- & zielgruppenspezifisch. Sie zeigt Handlungsmöglichkeiten auf & benennt Vorteile klimafreundlichen Verhaltens. Sie schafft politische Verbindlichkeit und gesellschaftliche Verbindung. Und sie dockt an unserer Alltagswelt und unsere Werte an.

Der Klimakommunikations-Trainer Dr. Christian Gutsche stellt in diesem Workshop verschiedene Aspekte guter Klimakommunikation vor:

1. Ziele und Zielgruppe der eigenen Klimakommunikation

2. Die Rolle von Emotionen und was uns hilft, ins Handeln zu kommen

3. Fakten: Welche sind wichtig und wie kann ich sie gut vermitteln?

4. Widerstände gegen Klimaschutz: Hintergründe, Strategien und Umgang damit

Diese Aspekte werden in Übungen an eigenen Beispielen angewendet und vertieft.

Dozent :

Christian Gutsche


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Susanne Nolte

Tel.: +49 421 4499-656

Information

Seminardauer:
8,00

Beginn:
10.10.2023

Ende:
11.10.2023

Termine und Uhrzeit:
Di - Mi 9 - 13 Uhr

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen

Mit Kammercard
€ 225,00

Ohne Kammercard
€ 250,00