77018H22


Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder im Kontext inklusiver Bildungsprozesse

Berufsbegleitendes Seminar


Untertitel:

Heilpädagogische Zusatzqualifikation

Inhalt:

Die Inklusion von Kinder mit Beeinträchtigungen stellt einen gesetzlich verankerten Bildungsauftrag dar. Innerhalb des Seminars erhalten pädagogische Fachkräfte Wissen im Bereich der integrativen Arbeit und erhalten eine heilpädagogische Zusatzqualifikation durch diese berufsbegleitende Fortbildung.

Inhalte

  • Entwicklung integrativer Erziehung und gesetzlicher Grundlagen in Niedersachsen
  • Integration im Kontext gesellschaftlicher Entwicklung
  • Bildung, Entwicklung und Lernen von Kindern im Alter von null bis zehn Jahren
  • Beeinträchtigung kindlicher Entwicklung: Erscheinungsformen, Ätiologie, Diagnose und ihre Bedeutung für Pädagogik und Therapie
  • Pädagogisch-didaktische Ansätze in der Tageseinrichtung für Kinder im Kontext integrativer Arbeit
  • Beobachtung – von einer zufälligen Beobachtung zu einem systematischen (strukturierten) Beobachten und Dokumentieren in der Tageseinrichtung für Kinder
  • Theorie und Praxis projektorientierter Planung
  • Partizipation, Kommunikation und Sprache
  • Pädagogisches Arbeiten mit Kindern mit „schweren Behinderungen“
  • Praxis in Tageseinrichtungen für Kinder mit und ohne Behinderung
  • Theorie und Praxis projektorientierter Planung
  • Pädagogik, Diagnostik und Therapie bei Kindern mit Behinderung als interdisziplinärer Auftrag
  • Die Tageseinrichtung für Kinder als Bildungs- und Erfahrungsraum
  • Zusammenarbeit mit Eltern, Familien und Institutionen


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Daniela Schott

Tel.: 0471 595-43

Information

Seminardauer:
280,00

Beginn:
01.01.2022

Ende:
31.12.2022

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen gGmbH
Barkhausenstr. 16
27568 Bremerhaven