58050H22


Training für digitale Beratungsprozesse

eacademy


Inhalt:

Die gegen die Corona-Pandemie verfügten Maßnahmen wie Shut downs undLock-downs sowie die generellen Bemühungen um die Reduzierung von direkten Kontakten haben nicht nur Schulen und Bildungseinrichtungen getroffen, sondern auch viele Beratungsprozesse – egal ob juristische, finanzielle, psychosoziale und medizinische oder Bereiche wie technischen Support, Vertrieb, Verbraucherschutz oder Coaching. Häufig beruhen diese Prozesse auf einem unmittelbaren face-to-face-Kontakt zwischen beratender und beratener Person, in dem die Herstellung von Vertrauen eine große Rolle spielt.

Damit das Beratungsgeschehen nicht ganz zum Erliegen kommt, müssen bestimmte Beratungsprozesse in den virtuellen Raum verlegt werden. Für die Beratenden ist das eine neue Herausforderung. Auf die Rolle und Funktion eines aktiven Gestalters, der im Zentrum eines virtuellen Beratungsprozesses steht, wird man nicht automatisch dadurch vorbereitet, indem man an Videokonferenzen teilnimmt. Auch nach der Pandemie wird ein Teil dieser Prozesse weiter digital durchgeführt werden, etwa um Anfahrtswege und damit verbunden Zeit und Kosten zu sparen.

Das Online-Tagesseminar „Training für digitale Beratungsprozesse“ reagiert auf diesen aktuellen Bedarf. Es umfasst fünf Inhaltsblöcke:

1 Grundlegende Unterschiede Online zu Präsenz

2 Empfehlungen für ein gelungenes Online-Format

  •             technische Ausstattung Referent:in/Moderator:in
  •             Wirkung der:des Referenten;in (Stimme, Haltung, Ausstrahlung, Präsenz)
  •             Aufbereitung der Inhalte
  •             Selbstfürsorge für Referent:innen/Moderator:innen

3 Selbstlernphase, je nach Teilnehmenden-Zahl in Kleingruppen

  •             anschließend Austausch im Plenum

4 Video-Training + -Feedback                                                        

  •             1 Person übernimmt Rolle als Fachreferent:in, 1 als Moderator:in, restliche Personen sind Ratsuchende (Laien)
  •             es wird eine hypothetische Beratungs-Situation im Online-Format durchgespielt und aufgenommen (Fokus auf Fachreferent:in)
  •             anschließende Feedback-Runde, Möglichkeit Aufnahme anzuschauen
  •             je nach Anzahl der TN können 2-3 Freiwillige diese Chance nutzen

5 Umgang mit technischen Problemen?

  •             Überblick über häufige technische Schwierigkeiten + Lösungsvorschläge
  •             Spezifische technische Herausforderungen in den jeweiligen spezifischen Institutionen

Seminarunterlagen:
Folien und Dokumentation
Handout mit Checkliste für Referenten


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Melanie Ziermann

Tel.: 0421-4499 849

Information

Seminardauer:
8,00

Beginn:
23.06.2022

Ende:
23.06.2022

Termine und Uhrzeit:
Do 09:00-16:30

Ort:
Online - Workshop

Mit Kammercard
€ 185,00

Ohne Kammercard
€ 205,00