11100H21


Die 60er Jahre

Bildungszeit/Bildungsurlaub


Untertitel:

Zwischen Berliner Mauer und Farbfernseher

Inhalt:

Die 60er Jahre waren vom Kalten Krieg überschattet, sie zementierten die deutsche Teilung, und sie mündeten im westlichen Teil Deutschlands in die Rebellion der „68er“. Der „Mief der Adenauer-Ära“ wurde gelüftet, es kam zu einem kulturellen Aufbruch, auch in der DDR. Die Musik der Beatles eroberte heimische Wohnzimmer. Oswald Kolle nahm seinen Platz als Aufklärungspapst ein. Traditionelle Rollen und Normen, Autoritäten und Strukturen in Politik und Gesellschaft wurden hinterfragt - nicht nur von den aufkommenden sozialen Bewegungen. 1964 begrüßte man den millionsten „Gastarbeiter“. Und 1969 saßen dann Millionen Menschen vor dem Fernseher, als der erste Mensch den Mond betrat. Aber wie haben die Menschen in den Städten und auf dem Land, in beiden Teilen Deutschlands, die 60er Jahre erlebt? Was hat ihren Alltag und ihre Lebenswirklichkeit geprägt - als Kind, Jugendliche/r oder Erwachsene/r, als Frau, als Mann? Wie waren die Arbeitsbedingungen, wer und was hat die Menschen bewegt – und die Generationen in Bewegung gebracht? Sicherlich das Auto, das des Deutschen liebstes Kind wurde, vielleicht auch Wencke Myhre oder Jimi Hendrix?

Dozent :

Volker Hedemann


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Birgit Kracke

Tel.: 0421 4499 933

Information

Seminardauer:
38,00

Beginn:
23.08.2021

Ende:
27.08.2021

Ort:
Bildungsstätte Bad Zwischenahn
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

Mit Kammercard (EZ/DZ)
€ 253,00 / € 201,00

Ohne Kammercard (EZ/DZ)
€ 298,00 / € 237,00