00320H21


Seminar- und Unterrichtsgestaltung unter Einsatz digitaler Medien

Bildungszeit/Bildungsurlaub


Untertitel:

Teile 1 - 3 kompakt als Bildungsurlaub (Nds)/ Bildungszeit (HB)

Inhalt:

Die Nutzung digitaler Medien im Unterricht gewinnt zunehmend an Bedeutung. Beherrscht man digitale Techniken, ergeben sich zum einen spannende pädagogische Möglichkeiten, zum anderen können Vorbereitungsprozesse und Datenmanagement für den eigenen Unterricht oft deutlich vereinfacht werden. Dieses dreigeteilte Seminarangebot führt in einige wichtige Anwendungen des digitalen Unterrichts ein. 1. Tag Die Teilnehmer/innen erarbeiten an eigenen Unterrichtsinhalten die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien. Es werden Mind Maps, Brainstorming, Gruppenarbeit und Lernerfolgskontrollen digital erstellt und interaktiv aufbereitet. Es wird gezeigt, wie Lernende digital bearbeitete Unterrichtsinhalte im eigenen Dokumentensystem nutzen und verwalten können. Verwendet werden insbesondere Open Education Resources (OER) - also offene Bildungsmaterialien. 2. Tag Es werden Bilder und Videos digital erstellt und bearbeitet. Das Produzieren und die Bearbeitung von Fotos und Videos unter Beachtung von Urheber- und Nutzungsrechten stehen hier im Fokus. Videos werden beispielsweise mit Hilfe der Legetechnik oder in Form von Scribbles mit dem eigenen Smartphone erstellt und anschließend für die Nutzung im Lehr- und Lernkontext bearbeitet. Insbesondere wird hier in Partnerarbeit ein Fokus auf praktisches Arbeiten gelegt. 3. Tag Sie lernen ein sowohl für Lernende als auch Lehrende nutzbares System zur Unterrichtsgestaltung kennen. Das PITT-Modell digital ist eine Strategie zur digital gestützten Unterrichts- und Seminargestaltung. PITT ist die Abkürzung für Problematisieren, Informieren, Trainieren, Transferieren. Berücksichtigt werden insbesondere auch die Fragen, · mit welchen Methoden und Medien ich die Teilnehmenden motiviere, · wie die Aneignung und das Behalten der zu vermittelnden Informationen gefördert · und die Verknüpfung der Seminarinhalte mit dem vorhandenen Wissen und den Vorbedingungen der Teilnehmenden erreicht werden kann. Um das Gelernte mit in den Alltag zu transferieren, wird dieser im Rahmen einer Laborsituation simuliert. (Ein Teil des Seminars findet als web-Konferenz statt). Teilnahme-Voraussetzung: Gute IT-Grundkenntnisse, Rechner mit Kamerafunktion und ein Headset ist vorhanden

Voraussetzung: 

Gute IT-Grundkenntnisse, Rechner mit Kamerafunktion und ein Headset sind vorhanden

Dozenten:

Franziska Kersten Asmus Nitschke


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Susanne Nolte

Tel.: 0421 4499 656

Information

Seminardauer:
24,00

Beginn:
22.11.2021

Ende:
24.11.2021

Termine und Uhrzeit:
Mo 9:00 - 16:15 Uhr
Di 9:00 - 16:15 Uhr
Mi 9:00 - 16:15 Uhr

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen

Ohne Kammercard
€ 210,00

00320H21


Seminar- und Unterrichtsgestaltung unter Einsatz digitaler Medien

Bildungszeit/Bildungsurlaub


Untertitel:

Teile 1 - 3 kompakt als Bildungsurlaub (Nds)/ Bildungszeit (HB)

Inhalt:

Die Nutzung digitaler Medien im Unterricht gewinnt zunehmend an Bedeutung. Beherrscht man digitale Techniken, ergeben sich zum einen spannende pädagogische Möglichkeiten, zum anderen können Vorbereitungsprozesse und Datenmanagement für den eigenen Unterricht oft deutlich vereinfacht werden. Dieses dreigeteilte Seminarangebot führt in einige wichtige Anwendungen des digitalen Unterrichts ein. 1. Tag Die Teilnehmer/innen erarbeiten an eigenen Unterrichtsinhalten die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien. Es werden Mind Maps, Brainstorming, Gruppenarbeit und Lernerfolgskontrollen digital erstellt und interaktiv aufbereitet. Es wird gezeigt, wie Lernende digital bearbeitete Unterrichtsinhalte im eigenen Dokumentensystem nutzen und verwalten können. Verwendet werden insbesondere Open Education Resources (OER) - also offene Bildungsmaterialien. 2. Tag Es werden Bilder und Videos digital erstellt und bearbeitet. Das Produzieren und die Bearbeitung von Fotos und Videos unter Beachtung von Urheber- und Nutzungsrechten stehen hier im Fokus. Videos werden beispielsweise mit Hilfe der Legetechnik oder in Form von Scribbles mit dem eigenen Smartphone erstellt und anschließend für die Nutzung im Lehr- und Lernkontext bearbeitet. Insbesondere wird hier in Partnerarbeit ein Fokus auf praktisches Arbeiten gelegt. 3. Tag Sie lernen ein sowohl für Lernende als auch Lehrende nutzbares System zur Unterrichtsgestaltung kennen. Das PITT-Modell digital ist eine Strategie zur digital gestützten Unterrichts- und Seminargestaltung. PITT ist die Abkürzung für Problematisieren, Informieren, Trainieren, Transferieren. Berücksichtigt werden insbesondere auch die Fragen, · mit welchen Methoden und Medien ich die Teilnehmenden motiviere, · wie die Aneignung und das Behalten der zu vermittelnden Informationen gefördert · und die Verknüpfung der Seminarinhalte mit dem vorhandenen Wissen und den Vorbedingungen der Teilnehmenden erreicht werden kann. Um das Gelernte mit in den Alltag zu transferieren, wird dieser im Rahmen einer Laborsituation simuliert. (Ein Teil des Seminars findet als web-Konferenz statt). Teilnahme-Voraussetzung: Gute IT-Grundkenntnisse, Rechner mit Kamerafunktion und ein Headset ist vorhanden

Voraussetzung: 

Gute IT-Grundkenntnisse, Rechner mit Kamerafunktion und ein Headset sind vorhanden

Dozenten:

Franziska Kersten Asmus Nitschke


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Susanne Nolte

Tel.: 0421 4499 656

Information

Seminardauer:
24,00

Beginn:
22.11.2021

Ende:
24.11.2021

Termine und Uhrzeit:
Mo 9:00 - 16:15 Uhr
Di 9:00 - 16:15 Uhr
Mi 9:00 - 16:15 Uhr

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen

Ohne Kammercard
€ 95,00