75103H20


Einrichtungsleitung / Heimleitung

Berufsbegleitendes Seminar


Untertitel:

anerkannt durch die Bremische Heimaufsicht

Inhalt:

Die Funktion der Einrichtungs- bzw. Heimleitung hat im Unternehmen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft eine besondere Bedeutung. Über kundenbezogene Ziele hinaus gilt es zusätzlich, betriebliche, organisatorische und wirtschaftliche Ziele festzulegen und umzusetzen, aber auch die Interessen der Mitarbeiter/innen, der Angehörigen und des sozialen und betrieblichen Umfeldes ernst zu nehmen und in das Führungskonzept zu integrieren.
Einrichtungs- und Heimleiter*innen tragen für zahlreiche Aufgaben des Unternehmens die zentrale Verantwortung. Sie verfügen in gleichem Maße über betriebswirtschaftliches Know-How, fundierte fachliche Kenntnisse im Personalmanagement, Fachkompetenz im Management sozialer Dienstleistungen und hervorragende soziale Kompetenzen. Sie initiieren Prozesse zur Qualitätssicherung, handeln im Umgang mit Kunden und Angehörigen rechtssicher und aktualisieren stets ihr Wissen rund um die strukturellen Veränderungen im Dienstleistungsbereich.

Die Weiterbildung wird alle zwei Jahre angeboten und qualifiziert für eine leitende Position im Sozial- und Gesundheitswesen. Sie besteht aus vier Modulen, die jeweils mit einer Modulprüfung abgeschlossen wird. Je nach Vorerfahrung können odule auch einzeln gebucht werden:

Modul 1: Sozialpflegerische Qualifikation
Modul 2: Betriebswirtschaft und Recht
Modul 3: Managementkompetenzen I - operatives Management
Modul 4: Managementkompetenzen II - strategisches Management

Lernziele:
Die Teilnehmer/innen erlangen Kernkompetenzen, durch die sie in der Lage sind, die Verantwortung für die nachhaltige Wirtschaftlichkeit des Unternehmens, ein gutes Personalmanagement und eine hervorragende Qualität der in ihrem Unternehmen angebotenen sozialen Dienstleistungen zu übernehmen. Sie berücksichtigen dabei sich verändernde Rahmenbedingungen und Versorgungsstrukturen.

Zielgruppe: Personen mit staatlich anerkannten Berufsabschlüssen aus dem Sozial- oder Pflegebereich oder
kaufmännischem Berufsabschluss und nachweisbarer mind. zweijähriger Leitungserfahrung oder
einen zumindest mit dem Bachelor-Grad abgeschlossenen, akkreditierten oder staatlich anerkannten Studiengang mit gesundheitlichem, pflegefachlichem, sozialpädagogischem oder sozialwirtschaftlichem Schwerpunkt.

Eine Anrechnung von vorhandenen Kompetenzen ist möglich und muss individuell überprüft werden.

Abschluss: Zertifikat der Arbeitnehmerkammer Bremen


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Norbert Gerwien

Tel.: 0421 4499-748

Information

Seminardauer:
340,00

Beginn:
01.09.2020

Ende:
14.12.2021

Termine und Uhrzeit:
Di 16:30 - 20:45
Sa 1 x mtl. 08:30 - 15:30
Mo - Fr 1 x pro Quartal 08:30 - 15:30

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie
Dölvesstr. 8
28207 Bremen

Prüfungsgebühr:
€ 300,00

Mit Kammercard
€ 2.813,00

Ohne Kammercard
€ 3.125,00