11090H20


Die 50er Jahre

Bildungszeit/Bildungsurlaub


Untertitel:

Zwischen Wirtschaftswunder und Rock’n‘Roll

Inhalt:

Die 50er Jahre werden gerne als „Jugendphase der Bundesrepublik“ bezeichnet, als eine Zeit der großen Weichenstellungen nach dem 2. Weltkrieg: Westintegration und Wiederbewaffnung, Wiederaufbau und -eingliederung von Millionen Vertriebenen und Flüchtlingen, dann das sogenannte Wirtschaftswunder. Und nachdem Helmut Rahn Deutschland zum Fußballweltmeister geschossen hatte, galt fortan die ebenso trotzige wie Richtung weisende Maxime: „Wir sind wieder wer!“. Aber das ist nur eine Lesart der 50er Jahre. Waren sie nicht auch eine Zeit großer räumlicher, sozialer und kultureller Enge, eine Zeit autoritärer, „schwarzer“ Erziehungsmethoden und eine Zeit des kollektiven Beschweigens der Kriegs- und NS-Vergangenheit? Wie haben die Menschen in den Städten oder auf dem Land, aber auch im anderen Teil Deutschlands, die 50er Jahre erlebt? Was hat ihren Alltag und ihre Lebenswirklichkeit geprägt - als Kind, Jugendliche/r oder Erwachsene/r, als Frau, als Mann? Wie waren die Arbeitsbedingungen, wer und was hat die Menschen bewegt - und die junge Generation in Bewegung gebracht? Bill Haley und Elvis Presley oder Peter Kraus und Conny Froboess?

Dozent :

Dr. Volker Hedemann


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Birgit Kracke

Tel.: 0421 4499 933

Asmus Nitschke

Tel.: 0421 4499 933

Information

Seminardauer:
38,00

Beginn:
21.09.2020

Ende:
25.09.2020

Ort:
Bildungsstätte Bad Zwischenahn
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

Mit Kammercard (EZ/DZ)
€ 248,00 / € 197,00

Ohne Kammercard (EZ/DZ)
€ 292,00 / € 232,00