74741F19


Umgang mit Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen in der Pflege

Tageskurs


Inhalt:

Bei Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall oder im Alter können Sprach- und Sprechfähigkeit und somit die Kommunikationsfähigkeit stark eingeschränkt sein. Wie sieht ein passendes Kommunikationsverhalten aus? Auch Schluckstörungen sind nicht selten. Was ist für die Nahrungsaufnahme – auch zur Aspirationsvermeidung - wichtig?

Lernziele:  Die Teilnehmer/innen

  • kennen Ursachen und Formen von Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen
  • sind für die Einschränkungen der Betroffenen sensibilisiert und können diese während der Pflege gezielt und weniger zeitraubend unterstützen
  • sind in ihrer eigenen Kommunikations- und Handlungsfähigkeit gestärkt

Dozentin:

Elke Rohlfing


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Corinna Gutendorf

Tel.: 0421- 44 99 - 643

Information

Seminardauer:
6,00

Beginn:
11.03.2019

Ende:
11.03.2019

Termine und Uhrzeit:
Mo 08.30 - 13.30

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie
Dölvesstr. 8
28207 Bremen

Mit Kammercard
€ 85,00

Ohne Kammercard
€ 90,00