76856F18


Projekt Grundbildung in Pflege und Betreuung - GaBi III

Sonstige


Untertitel:

Modul 3 - Kommunikation und soziales Miteinander für Beschäftigte in Pflege und Betreuung

Inhalt:

Umsetzung / Ablauf des Projektes Analyse der Kompetenzen und Unterstützungsbedarfe Für eine erfolgreiche und nachhaltige Kompetenzerweiterung, ist die Analyse der Ausgangsfähigkeiten zentral wichtig. Hierzu wird es zwei Anlaysebereiche geben: 1. Bereich: Feststellung der Sprachkompetenz Deutsch (hören, lesen, sprechen, schreiben) Hierzu werden anerkannte Erhebungsinstrumente eingesetzt um das Ausgangsniveau zu ermitteln. 2. Bereich: Feststellung der PC-Kenntnisse Auch hier werden anhand standardisierter Instrumente, die bestehenden Kompetenzen analysiert. Im Anschluss wird für und mit jeder Teilnehmer/-in eine passende Qualifizierung für die Bereiche festgelegt. Durchführung der Qualifizierungen Geplante Module: 1.) Modul "EDV-Grundbildung" Kursumfang: 40 Unterrichtstunden Ziele Das Modul befähigt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Basisaktionen zur Nutzung / Umgang mit PC und Programmen, Eingabe von Daten / Informationen, zur Nutzung und Verwaltung von Dateien und zum Informationsbedarf durchzuführen. Inhalte (Auswahl) Vermittlung von Grundkenntnissen im Umgang mit einem PC, Betriebssystem Windows®, Programm Word®, Umgang mit dem Internet. 2.) Modul "Soziale Fähigkeiten" Kursumfang: 60 Unterrichtseinheiten Ziele Das Modul hat das Ziel, die Teilnehmer/innen zur gesellschaftlichen Teilhabe zu ermutigen und ihnen ihnen das Rüstzeug für Partzipation zu vermitteln. Inhalte (Auswahl) Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erfordert Kenntnisse über Grundlagen des Zusammenlebens und die Wahrnehmung von Strukturen des Miteinanders; sie erfordert die Fähigkeit, gesellschaftliche Verknüpfungen zu erkennen, selbstständig Zusammenhänge herauszustellen und eigene Handlungsmöglichkeiten zu entdecken. 3.) Modul "Grundbildung deutsche Sprache" Kursumfang: 120 Unterrichtsstunden Ziele Das Modul hat als Ziel, die Kompetenzerweiterung in den Bereichen: hören, lesen, sprechen, schreiben. Inhalte (Auswahl) Vermittlung / Erarbeitung von grundlegenden bis zu erweiterten Sprach- und Schriftfähigkeiten. Übungen im schriftlichen, mündlichen und Verständnisbereich. Stufenartige Entwicklung der eigenen Kompetenzen unter Berücksichtigung des Ausgangsniveaus. Eine gute Kommunikationskompetenz ist für die Arbeit in der Pflege- und Betreuung von zentraler Bedeutung. Angefangen mit dem Austausch im Team und mit zu unterstützenden Menschen, als auch mit Angehörigen / Ärzten, gibt es täglich Situationen, in denen eine gute Sprachkompetenz notwendig ist.

Voraussetzung: 

Interesse sich in den Bereichen Deutsch oder EDV oder persönlich zu verbessern.


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Norbert Gerwien

Tel.: 0421 4499-748

Information

Seminardauer:
40,00

Beginn:
05.02.2018

Ende:
07.05.2018

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie
Dölvesstr. 8
28207 Bremen