29591F18


Die Lieferantenerklärung nach neuem Zollrecht - Seminar für Fortgeschrittene

Tageskurs / auch als Bildungsurlaub anerkannt


Untertitel:

Bremerhaven

Inhalt:

Aufgrund von Präferenzabkommen der EU mit einer Reihe von anderen Ländern ist die zollfreie Abwicklung von Waren möglich. Hierzu müssen die Ursprungsregeln der Abkommen berücksichtigt werden. In diesem Rahmen ist der Exporteur auf Lieferantenerklärungen angewiesen, die den Ursprung der Produkte beim Zoll nachweisen. Sie lernen das System der Lieferantenerklärung kennen und erfahren, wie Fehlerquellen vermieden werden können. Voraussetzung zur Teilnahme sind Vorkenntnisse im Bereich Warenursprung und Präferenzen, z.B. durch den Besuch des Abendkurses zum Thema.

 Veranstaltungsinhalte (Auszüge*):

  • Präferenzabkommen und Präferenzländer
  • Grundsätze der Ursprungsregeln
  • Zweck und Vorschriften (UZK, IA) zur Lieferantenerklärung
  • Arten der Lieferantenerklärung
  • Probleme und Risiken
  • Sorgfaltspflichten und Aufbewahrungsfristen
  • Praktische Übungen zum Inhalt und Ausfüllen von Lieferantenerklärungen

*Änderungen vorbehalten

Dozent :

Thomas Bothe