29511F18


Grundlagen der Einreihung von Waren in den EZT

Abendkurs


Untertitel:

Bremerhaven

Inhalt:

Bei der Einfuhr von Waren aus Drittländern in die EU werden durch den Zoll Einfuhrabgaben erhoben. Hierzu ist es für Wirtschaftsbeteiligte, die sich mit der zollrechtlichen Abwicklung der Einfuhr der Waren beschäftigen, unerlässlich, die Ware richtig nach dem elektronischen Zolltarif einzureihen: hängen von der korrekten Einreihung doch die Höhe der zu zahlenden Abgaben und eventuell auch die gewährten Vergünstigungen oder zu beachtende Verbote und Beschränkungen ab. Wie ermittelt man aber nun die richtige Zolltarifnummer? Wie wird eine Ware mit dem elektronischen Zolltarif eingereiht und wie ist beispielsweise zu verfahren, wenn zwei Zolltarifnummern ermittelt wurden, welche beide für die Ware zutreffen könnten? Dieser Kurs bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, anhand von konkreten Beispielen die korrekte Einreihung einer Ware Schritt für Schritt zu erlernen und direkt im durch die Wisoak zur Verfügung gestellten elektronischen Zolltarif praktisch zu üben. Außerdem wird u.a. die Auflösung von Konkurrenzen zwischen zwei Codenummern vermittelt und den Kursteilnehmern näher gebracht, wie der elektronische Zolltarif zu lesen ist und welche Informationen daraus gewonnen werden können. Außerdem wird gezeigt, wie die Warenbeschreibung in einer Zollanmeldung gefasst sein muss, so dass eventuelle Nachfragen Seitens des Zolls minimiert werden können, was wiederrum zu einem reibungsloseren Ablauf des gesamten Warenverkehrs führt und somit z.B. Standgelder und Aufwendungen für Ausfallzeiten seitens eines Fuhrunternehmens vermieden werden können.

Dozent :

Mathias Poppe