71310H18


Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin und Altenpflegehelferin

staatl. gef. Weiterbildung


Untertitel:

Berufsbegleitende Altenpflegeausbildung in Teilzeit, mit integriertem Altenpflegehilfeabschluss

Inhalt:

Im Rahmen des Projektes werden eine Altenpflegefachkraft- und eine Altenpflegehelfer/-innenausbildung parallel durchgeführt. Zu bestimmten Themen und Inhalten werden die beiden Ausbildungsgruppen gemeinsam unterrichtet / arbeiten gemeinsam an fachlichen Inhalten. Daraus entstehen auch gemeinsame Leistungskontrollen. Die gemeinsame Arbeit an Inhalten / Themen senkt die Hemmschwelle für die Altenpflegehilfeauszubildenden nach erfolgreichem Abschluss in die Fachkraftausbildung zu wechseln. Die vorher genannten Abschlüsse 1 – 3 (Betreuungskraft, Schwesternhelfer/-in, staatlich anerkannte Altenpflegehelfer/-in) werden von allen Teilnehmer/-innen beider Kurse erworben. Dieses war in der Vergangenheit in der Pflegeausbildung nicht möglich. Die Fachkraftauszubildenden hatten bisher auch nicht die Möglichkeit, den staatlich anerkannten Altenpflegehelfer/-inabschluss im Verlauf ihrer Ausbildung zu erwerben. Für viele Interessierte ist ein sofortiger Einstieg in die Fachkraftausbildung mit dem Ziel des höchstmöglichen pflegerischen Abschlusses nicht möglich. Dieses liegt häufig an den nicht ausreichenden Zugangsvoraussetzung (erweiterter Hauptschulabschluss). Diese Teilnehmer/-innen (TN) müssen dann den Weg über die Altenpflegehelfer/-innenausbildung nehmen um dann im Anschluss, verkürzt, die Fachkraftausbildung zu durchlaufen. Unterrichtszeiten Altenpflegeausbildung Dauer 42 Monate (2400 Unterrichtsstunden, 2500 Stunden praktische Ausbildung) Die Unterrichtszeiten sind: wöchentlich Dienstags und Mittwochs 08.15 – 13.30/14.25 Uhr 4 X 2 Wochen Blockunterricht pro Ausbildungsjahr (08.15 – 13.30/14.25 Uhr) Altenpflegehelfer/-inausbildung Dauer 18 Monate (850 Unterrichtsstunden, 700 Stunden praktische Ausbildung) Die Unterrichtszeiten sind: wöchentlich Dienstags und Mittwochs 08.15 – 13.30/14.25 Uhr 5 X 2 Wochen Blockunterricht (08.15 – 13.30 Uhr) in den 18 Monaten Finanzierung Über das wegebau Programm ist ein Lohnkostenzuschuss von 50%, bezogen auf die Ausfallzeiten (Theorie, externe Einsätze) für 36 Monate möglich. Ihre Vorteile Die Altenpflegeausbildung wird in eine generalistische Pflegeausbildung übergehen. Die ersten Ausbildungsgänge zur generalistischen Pflegekraft werden voraussichtlich 2017 beginnen. Dann gibt es keine Möglichkeit mehr eine Altenpflegeausbildung zu durchlaufen. Die Ausbildung wird sich dann komplett verändern. Ihre Pflegehilfskräfte haben durch dieses Projekt die Möglichkeit, den Altenpflege Fachkraftabschluss, berufsbegleitend, in Teilzeit, mit verwertbaren, anerkannten Zwischenabschlüssen zu erreichen.

Voraussetzung: 

Altenpflegeausbildung: mind. erweiterter Hauptschulabschluss, Altenpflegehilfeausbildung: mind. Hauptschulabschluss; bei beiden Ausbildungen: persönliche und gesundheitliche Eignung

Für diese Anmeldung ist ein persönlicher Beratungstermin notwendig. Bitte wenden Sie sich an Ihren, für diese Veranstaltung zuständigen Ansprechpartner vor Ort. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte rufen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie!


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Corinna Gutendorf

Tel.: 0421- 44 99 - 643

Information

Seminardauer:
2.400,00

Beginn:
01.06.2018

Ende:
30.11.2021

Termine und Uhrzeit:
Do - Fr 08.15-14.25

Termine und Uhrzeit:
alle 3 Monate 2 Blockwochen.

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie
Dölvesstr. 8
28207 Bremen