45780F18


Risikomanagement trifft Qualitätsmanagement

Tageskurs / auch als Bildungsurlaub anerkannt


Untertitel:

Vorteile eines integrierten Risiko-Qualitätsmanagements

Inhalt:

Nach der Normenrevision nimmt das Risikomanagement in der DIN EN ISO 9001:2015 eine größere Rolle ein als zuvor. Mit Hilfe des Risikomanagements werden Chancen und Gefahren aufgezeigt, bewertet, priorisiert und Maßnahmen zur Verringerung von Risiken beschlossen. Auf diese Weise werden Risiken in einer Risikolandschaft dargestellt und dokumentiert. Ziel des Qualitätsmanagements ist die kontinuierliche Verbesserung der Qualität von Prozessen, Leistungen und damit im Zusammenhang stehenden Produkten. Im Fokus des Seminars steht die optimale Abstimmung und Vernetzung des internen Kontrollsystems mit dem Risikomanagementsystem. So lernen Sie Synergieeffekte zwischen den Managementsystemen zu nutzen und Ihre Prozesse fortlaufend zu optimieren.

Das Seminar richtet sich an Risikomanagerinnen und Risikomanager, Qualitätsmanagerinnen und Qualitätsmanager in kleinen und mittleren Unternehmen, Betriebsleitungen sowie Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Inhalte können bei Bedarf an Ihre Anforderungen angepasst werden.

Veranstaltungsinhalte (Auszüge*):

  • Grundsätze und Rahmen des Qualitätsmanagements (DIN EN ISO 9001:2015), Qualitätsmanagementprozesse
  • Grundsätze und Rahmen des Risikomanagements, Risikomanagementprozesse
  • Wichtige Kennzahlen von Qualitätsmanagementsystemen
  • Wichtige Kennzahlen von Risikomanagementsystemen
  • Demingkreis

* Änderungen vorbehalten.

Dozent :

Martin Siebert


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Birgit Kracke

Tel.: 0421 4499 933

Information

Seminardauer:
8,00

Beginn:
06.06.2018

Ende:
06.06.2018

Termine und Uhrzeit:
Mi 09:00 - 16:00

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen

Mit Kammercard
€ 120,00

Ohne Kammercard
€ 130,00