15600H17


Horn-Lehe

Bildungsurlaub


Untertitel:

Wohlstand zwischen Technologiepark und Hollerland

Inhalt:

Wer denkt bei „Horn-Lehe“ nicht sofort an eine gewisse Beschaulichkeit, viel Grün und hohe Lebensqualität? Die ca. 24.000 Einwohner verfügen in der Tat über ein überdurchschnittlich hohes Einkommen, wie auch das neu entstehende Mühlenviertel bezeugt. Die Spuren des ursprünglich dörflichen Charakters sind ebenso allgegenwärtig: alte Bauernhöfe, kleine Landgüter wohlhabender Bremer Kaufleute aus dem 18. Jahrhundert, Horner Kirche, Horner Mühle. Gegen den Zugriff von Investoren und Sparmaßnahmen gab und gibt es in der Bevölkerung viel Engagement: So ist das Naturschutzgebiet Hollerland und der Erhalt des Horner Bads beharrlichen Bürgerinitiativen zu verdanken. Seit den 70er Jahren prägen die Universität und die Firmen des Technologiepark immer stärker den Charakter des Stadtteils, unübersehbar der „Bleistift“ des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie. In diesem Seminar werden wir den Wandel des Stadtteils im Kontext Bremischer Stadtentwicklung erlebbar machen. Eine Exkursion zum Fallturm ist auch geplant.

Dozentin:

Dr. Ina Düking


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Birgit Kracke

Tel.: 0421 4499 933

Information

Seminardauer:
30,00

Beginn:
25.09.2017

Ende:
29.09.2017

Termine und Uhrzeit:
Mo - Fr 8:30 - 13:30

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen

Mit Kammercard
€ 83,00

Ohne Kammercard
€ 89,00