11390F18


Die Macht der Medien

Bildungsurlaub


Untertitel:

Der Spiegel - Spiegel unserer Gesellschaft?

Inhalt:

Wir leben in einer Mediendemokratie. Medien bestimmen die Meinungsbildung - und die politischen Handlungsspielräume. Und es sind Kanäle, über die politische Akteure ihre Botschaften verbreiten. Politik- und Medienmacher pflegen einen regen bis engen Austausch. Die möglicherweise wichtigste Funktion der Medien in einer funktionierenden Demokratie aber ist es, Regierenden und Machthabern auf die Finger zu schauen. „Der Spiegel“, Deutschlands bedeutendstes und Europas auflagenstärkstes Nachrichten-Magazin, wurde nach dem Krieg von Rudolf Augstein gegründet und erlangte seine besondere Bedeutung durch die Enthüllung zahlreicher politischer Skandale und im Kampf für die Pressefreiheit. „Der Spiegel“ hat also nicht nur Geschichten geschrieben, sondern auch (demokratische) Geschichte gemacht. Wie ist es heute um den „Spiegel“ bestellt? Wie behauptet er sich im Reigen der neuen Medienmacher? Es lohnt sich, am Beispiel des „Spiegel“ die Funktionsweise des Medienbetriebs genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit Exkursion nach Hamburg.

Dozentin:

Monika J. Flügge


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Birgit Kracke

Tel.: 0421 4499 933

Information

Seminardauer:
38,00

Beginn:
29.01.2018

Ende:
02.02.2018

Ort:
Bildungsstätte Bad Zwischenahn
Zum Rosenteich 26
26160 Bad Zwischenahn

Mit Kammercard
€ 199,00

Ohne Kammercard
€ 214,00