15940H17


Bremen nach dem Zweiten Weltkrieg

Bildungsurlaub


Untertitel:

Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Inhalt:

Die Nachkriegszeit war - auch in Bremen - geprägt durch Kriegsschäden, Zerstörung, Hunger, Schwarzmarkt. Gleichzeitig wurden die ersten politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Weichenstellungen vorgenommen, die die weitere Entwicklung Bremens prägen sollten. Die 50er und 60er Jahre, die im allgemeinen Bewusstsein als die Zeit des "Wirtschaftswunders" gelten, festigten Bremens Ruf als eine weltoffene und vor allem wirtschaftlich potente Metropole. Außenhandel, Häfen und Schiffbau erlebten einen nie wieder erreichten Wirtschaftsboom - bis zum Untergang der "AG Weser" und als Folge eine existenzbedrohende Finanzkrise, von deren Nachwirkungen Bremen sich bis heute nicht erholt hat.

Dozentin:

Martina Kedenburg


0 Veranstaltung
im Warenkorb
Suchen & Buchen Login

Ansprechpartner/in

Birgit Kracke

Tel.: 0421 4499 933

Information

Seminardauer:
30,00

Beginn:
25.09.2017

Ende:
29.09.2017

Termine und Uhrzeit:
Mo - Fr 08.30-13.30

Ort:
Wirtschafts- und Sozialakademie der Arbeitnehmerkammer Bremen
Bertha-von-Suttner-Str. 17
28207 Bremen

Mit Kammercard
€ 83,00

Ohne Kammercard
€ 89,00